Im Lustspielhaus München: Die Kuh, die wollt ins Kino gehn

Das bayerische Kinder-Musical vom Mut und Glück haben
Das Kult-Kindermusical im Lustspielhaus Muenchen

Das bayerisch verschmitzte Lied von der Kuh, die ins Kino gehn wollt, war schon längst ein Sternschnuppe Kult-Hit, als Margit Sarholz und Werner Meier im Auftrag des Stadttheaters Ingolstadt aus der Geschichte ein Kinder-Musical gemacht haben. Ein Musical vom Mut und Glück haben, liebenswert verrückt, das Kinder wie Erwachsene berührt.

»I geh heut no ins Kino!«, sagt die Kuh zu den andern Kühen und macht sich überglücklich in Dirndl und Stöckelschuhen auf eine spannende Reise. Auf der Landstraße trifft sie die albernen Knödel Fritz und Franzisco und kann nur knapp dem scheinheiligen Metzger-Schwein entkommen. Zum Glück nimmt sie dann Rosa auf dem Roller mit bis zur Stadt. »Mei, da is was los! A Brunnen, der springt und a Treppen, die fahrt!« Und da endlich! Das Kino!. Doch dann: »Mei! Die Schlang’ ist lang!« Aus der Traum? Oder kann sie noch ein Platzerl ergattern?

Die gelungene Inszenierung unseres Kuh-Musicals im Münchner Lustspielhaus läuft seit einem Jahrzehnt als Publikums-Magnet!
Für alle von 4 - 99 Jahren.
Spieldauer: ca. 80 Minuten, ohne Pause.

Seit Dezember 2016 geht die Kuah auch auf große Musical-Tournee durch ganz Bayern!