Kinderlied - Die alten Rittersleut

Text:

Musik: Karl Valentin

Jetzt reinhören und bewerten!

Hörprobe:

Bewertung: Bewertungs SternBewertungs SternBewertungs SternBewertungs SternBewertungs Stern

Liedtext

Die alten Rittersleut

II: Und ein Helm! Und ein Schwert! Und ein Pferd!
Zum – Reiten – Reiten – Reiten! :II

Zu Grünwald im Isartal, glaubt es mir, es war einmal
Da ham edle Ritter g´haust, denen es hat’s vor gar nix graust

II: Ja, so warn’s, ja, so warn’s, ja, so warn’s die alten Rittersleut
Ja, so warn’s, ja, so warn’s die alten Rittersleut! :II

Ritt ein Ritter auf sei’m Ross, war das Risiko sehr groß
Ritt er dann auf noch mehr Rösser, war das Risiko noch größer

Ja, so warn’s…

Und der Ritter Friederich, der wütete ganz fürchterlich
Weil in seinem Blechgewand eine Wespe sich befand

Ja, so warn’s…

Und ein Helm…

Und der Ritter Kunibert, setzte sich verkehrt auf‘s Pferd
Wollt‘ er nach hinten seh‘n, braucht er sich nicht umzudreh‘n

Ja, so warn’s…

Zog ein Ritter in die Schlacht, hat es meistens schwer gekracht
Brach sich dann ein Pferd ein Bein, fuhr er mit dem Taxi heim

Ja, so warn’s…

Und ein Helm…

Ja, so warn’s…


Liedtext "Die alten Rittersleut" mit Akkorden gratis drucken & downloaden!