Kinderlied - Heilig Abend

Text:

Musik: Werner Meier, Wolfgang Neumann

Jetzt reinhören und bewerten!

Hörprobe:

Bewertung: Bewertungs SternBewertungs SternBewertungs SternBewertungs SternBewertungs Stern

Liedtext

Heilig Abend

Im Dorf is so staad
Die Weg und die Straßen san verwaht
Schau, wia da Schnee abafoit
Auf die Wiesn, auf die Felder, auf’n Woid
 
Schau, wia die Kinder beim Fenster rausschau‘n
Des Voglhaus hat a weiße Haub‘n
‘S werd dunkl und schee langsam werd’s Zeit
Es is alles irgendwie anders heit

 ‘S is Heilig Abend auf’m Land
Scheene Weihnacht’n
D’Leit geb’n sich d’Hand
Heilig Abend auf’m Land
D’Kirch is scho
Im Christmett’n-G‘wand

Im Stall fressen Kiah eahna Hei
Die Kinder füttern heit ei
Am Fenster san Eisbleame droh
D’Katz suacht a Platzerl im Stroh

In da Küch bruzzeln d’Äpfel in da Röhrn
Am Christbaum dro hängen scho Stern
Es riacht nach Orangen, Nelken und Zimt
Ins Kripperl no a Liachtl fürs Kind

‘S is Heilig Abend auf’m Land...


Liedtext "Heilig Abend" mit Akkorden gratis drucken & downloaden!



Akkorden und Noten

Liedtext, Akkorde und Noten vom Kinderlied Heilig Abend