Kinderlied - I woaß net warum, i woaß net wieso

Text:

Musik: Werner Meier, Margit Sarholz

Jetzt reinhören und bewerten!

Hörprobe:

Bewertung: Bewertungs SternBewertungs SternBewertungs SternBewertungs SternBewertungs Stern

Liedtext

I woaß net warum, i woaß net wieso

I woaß net warum, i woaß net wieso
Irgendwia bin i heit einfach so froh
Net zwengs de Geschenke oder wega dem Baam
Na, i glaab, weil heit olle so anders san
Ja, i glaab, weil i gspür, wia gern mia uns ham
 
Mama und Papa schaun si heit so o
I glaab, dene gehts irgendwia aa aso
Und de sonst oiwei grantig am Fenster rumhängt
Unser Nachbarin hot ma fei Guatln heit gschenkt!
 
I woaß net warum, i woaß net wieso …
 
Am Dorfplatz do stehn heit de Leit so beinand
Und gebn sie ganz einfach olle die Hand
Die muffige Metzgerin sogt sogar heit
Frooohe Weihnachten zu olle Leit
 
I woaß net warum, i woaß net wieso …
 
Dann hock ma uns olle am Kanapee zam
D’Mama, de hot unser Baby im Arm
Des woaß no von nix, aber es gspürt ganz gwiss
Wos für a Tag, für a Tag des heit is
 
I woaß net warum, i woaß net wieso …
 
Mei freche Schwester, ma glaabts ja kaam
De hängt heit fei Strohstern an unsern Baam
Dann liest da Papa die Weihnachtsgschicht vor
Und i flüster da Mama ganz staad ins Ohr
 
I woaß net warum, i woaß net wieso …
 
Und i schau im Kripperl des Jesuskind o
I konns ma net vorstelln, aber es is woi so:
Von so am kloan Baby, do kimmt bis heit
Des bsonderne Gfühl zwischen de Leit!
 
I woaß net warum, i woaß net wieso …
 


Liedtext "I woaß net warum, i woaß net wieso" mit Akkorden gratis drucken & downloaden!



Akkorden und Noten

Liedtext, Akkorde und Noten vom Kinderlied I woaß net warum, i woaß net wieso