Kinderlied - Felix, der Erfinder

Text:

Musik: Werner Meier

Jetzt reinhören und bewerten!

Hörprobe:

Bewertung: Bewertungs SternBewertungs SternBewertungs SternBewertungs SternBewertungs Stern

Liedtext

Felix, der Erfinder

Kaum war der Felix aus den Babykörbchenkissen
Da wollte er es ganz genau schon wissen:
 „Was könnt’ in dieser Spieluhr stecken?
Gibt’s da was zu sehen, zu entdecken?
Woher kommt denn da die Musik?“
Und er zerlegt das gute Stück
Da sitzt er dann nach einer Weile
Inmitten vieler kleiner Teile

Denn der Felix ist Erfinder
Entdecker, Bastler, Schnürlbinder
Ein ganz genauer, schlauer, wacher
Totaler Überraschungsmacher!
Heyo dap didubidubidu, didubidubidu, didubidubidu
Heyo dap didubidubidu, didubidubidubidubidu

Gestern baute er für seine Schwester Anna schon
Einen Aufzug zum Balkon
Der transportiert den Bär, die Puppe
Und die Gänseblümchensuppe
Doch der Bär war zu schwer, das kann man ja nicht wissen
Und Zong! - da ist das Seil gerissen
So was kann schon mal passier’n
Doch der Felix kann das reparier’n

Ein Windrad an Mamas Mühle
Und Rollschuh’ für die Küchenstühle
Eine Gießkannendusche über Papas Stuhl
Das findt’ der Papa gar nicht cool

Neulich kam Tante Trudl sie besuchen
Mama hatte leider keinen Sonntagskuchen
Da hat der Felix einen Kuchen gebracht
Ja, wie hat er denn das gemacht?
Schön mit Sahne und Erdbeer’ verziert
Und Tante Trudl hat gleich probiert
Es knirscht im Mund, sie verzieht das Gesicht:
„Hey, Tante Trudl, magst du Sandkuchen mit Rasierschaum nicht?"


Liedtext "Felix, der Erfinder" mit Akkorden gratis drucken & downloaden!



Akkorden und Noten

Liedtext, Akkorde und Noten vom Kinderlied Felix, der Erfinder